Beginn der neuesten Ausschreitungen

dsc06692

dsc06698

dsc06702

Als ich gegen 17.15 Uhr am gestrigen Dienstag an der Politechnio vorbeilief, standen einige Autonome auf der Straße vor dem Gelände, von der Polizei war keine Spur zu sehen. In der Nähe des Archäologischen Museums wurden auf der Patissio kleinere Feuer entzündet, doch gewaltsame Ausschreitungen gab es noch keine.

dsc06729

dsc06740

Am Beginn der Leoforos Alexandros scharrten sich zahlreiche Schaulustige um ein weiteres brennendes Geschäft, das von Autonomen in Brand gesteckt worden war. Als die Polizei schließlich anmarschierte, warf dieser wahrlos Tränengasbomben in die umherstehende Menge, um diese auseinander zu treiben Darunter befand auch ich mich.

dsc06749

dsc06755

Vor dem Gebäude der besetzten AEUB entzündeten Radikale zur Absperrung mehrere Müllcontainer auf der Patissio. Nach nur wenigen Minuten brannten auch Tonnen um das weitere Gelände der AEUB herum, und mehrere Vermummte verließen die Absperrung und verteilen sich in die nächsten Straßen.

dsc06758

dsc06769

Die Polizei war auch hier nicht sichtbar vertreten und riegelte nur aus weiter Entfernung die Seitenstraßen ab. Auf dem Rückweg Richtung Omonia konnte ich sehen, wie eine Gruppe Polizisten abberufen wurde. Damit war die Patissio zwischen AEUB und der Politechnio völlig ohne eine Bewachung der Polizei unbewacht.
Zurück an der Politechnio hatten sich bereits schätzungsweise mehrere Hundert Protestanten eingefunden, zwischen den Radikalen auch sehr viele Schüler. Einzelne Personen warfen für für wenige Sekunden ein paar Steine in eine Seitenstraße, danach herrschte aber wieder ein unwirklicher Frieden auf der Straße. Es war so, als wartete die Menge noch auf etwas. Einige Minuten später erschien eine große Menge Demonstranten, die teilweise schon schreiend auf das nächstmögliche Objekt in der Straße einschlugen. Zwischen beiden Gruppen stehend war es für mich das Sicherste, umgehend durch eine Seitenstraße zu verschwinden.

dsc06787

Die dort wartende Polizeieinheit war mit dem ersten Wasserwerfer ausgestattet, den ich überhaupt hier in den letzten Tagen gesehen habe.
Es war klar, bald werden hier weitere Kämpfe zwischen Polizei und Portestanten stattfinden, und diesmal wollte ich auch nicht als Beobachter dabei sein.

dsc06796

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Eine Antwort zu “Beginn der neuesten Ausschreitungen

  1. h.hesse

    hi
    erstma danke für deine berichte die letzten tage…
    sehr intressant !
    hoffe deine augen sind jetzt nicht chronisch rot ;D
    hab im netz gelesen das es vermutungen über agent provocateurs gibt oder gab die bestimmte geschäfte angegriffen haben welche die autonomen nicht demolierten um die inhaber aufzuwiegeln…
    stimmt das oder weisst du etwas darüber?
    bin gespannt auf deine weiteren berichte zb vom streik der ja angekündigt ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s